Wallenborn

    Wallenborn, 12 km westlich von Daun am Rande der Vulkaneifel gelegen, ist weit über die Grenzen der Region hinaus als das „Dorf am Brubbel“ bekannt. 

    Der Wallende Born, eine einzigartige, periodisch aufwallende Mineralquelle, ist zugleich Namensgeber und Wahrzeichen des kleinen Eifeldorfes. 

    Seit 1992 ist der Ort offiziell als Fremdenverkehrsgemeinde anerkannt und zieht alljährlich Tausende von Touristen an. 

    Wallenborn ist eine attraktive Wohngemeinde mit einer guten Infrastruktur und einem intakten Vereinsleben, ein Dorf, in dem sich Touristen und Einheimische gleichermaßen wohl fühlen können.