Einladung Exkursion 16.10.2021

    Dorfhühner, Mehrgenerationengarten oder der Umbau eines Pfarrhauses in eine Arztpraxis – kreative und neue WEGE in der Verbandsgemeinde Daun

    Die Bürgerinnen und Bürger der Dörfer der Verbandsgemeinde Daun sind auch in Zeiten der Corona-Pandemie sehr aktiv und bewegen einiges. In Folge von Zukunftskonferenzen haben sich in vielen Orten der gesamten Verbandsgemeinde Daun bereits Arbeitsgruppen gebildet, die an der Umsetzung ihrer Ideen und Projekte arbeiten. Doch wo genau sind diese Projekte und die Engagierten, die sie umsetzen, verortet? 

    Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, sich mit uns auf Entdeckungsreise durch unsere Verbandsgemeinde zu begeben, Neues zu entdecken und sich mit anderen Teilnehmern sowie den Präsentierenden auszutauschen.

    Die Exkursion findet am Samstag, 16. Oktober, von 10:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr statt.

    Starten werden wir unsere diesjährige Exkursion am Bürgerhaus in Bleckhausen. Nach der Begrüßung und einem kurzen Input durch das WEGE-Team werden wir uns das Bleckhausener Dorfhühner-Projekt am Mehrgenerationenplatz anschauen. Hier haben 20 Hühner verschiedener Rassen ein neues Zuhause gefunden und werden liebevoll von der Dorfbevölkerung umsorgt. Anschließend zeigt uns Karl-Heinz Sachen, zweiter Beigeordneter der Ortsgemeinde, auf einem Dorfrundgang, was sich in den zurückliegenden Jahren im Ort gewandelt hat. Mit bereits einigen positiven Eindrücken im Gepäck wird es danach nach Mehren weitergehen. Wie können wir gemeinsam etwas erreichen? Das zeigt die Arbeitsgruppe „Mehrgenerationengarten Mehren“, welche aus der Zukunftskonferenz im Jahr 2018 entstanden ist und seither schon Vieles gemeinsam geschaffen hat. Die Vision der Gärtnerinnen und Gärtner ist es, Jung und Alt zusammenzubringen, einen Ort der Begegnung zu schaffen und das Ortsbild von Mehren mit einem bunten Augenschmaus zu verschönern. Ein weiteres wichtiges Thema der Konferenz stellte die Sicherung der ärztlichen Versorgung im Ort dar. Nach der Besichtigung des Mehrgenerationengartens schauen wir uns daher gemeinsam das umgebaute Pfarrhaus in Mehren an, in dem auf 145 Quadratmetern neue Praxisräume entstanden sind. In Zukunft werden hier die Menschen aus Mehren und den angrenzenden Dörfern medizinisch versorgt. Im Anschluss führt uns unsere Entdeckungsreise durch unsere Verbandsgemeinde nach Schalkenmehren. Nach einer kleinen Stärkung im Mehrgenerationenhaus erfahren wir von Ortbürgermeister Peter Hartogh einiges über die vielfältigen Aktivitäten in Schalkenmehren (bei gutem Wetter mit einem kleinen Rundgang). Unser letzter Programmpunkt führt uns zur Sternwarte Hoher List. In einem Kurzvortrag durch den Verein „Astronomische Vereinigung Vulkaneifel am Hohen List“ erhalten wir einen Einblick in die Welt der Astronomie. Anschließend führt uns der Besitzer der Anlage bei einem kleinen Rundgang über das Gelände.

    Organisation und Ablauf der Exkursion in Zeiten von Corona

    Anmeldung und Teilnahme

    • Für die Exkursion ist eine Anmeldung erforderlich!

    • Die Anmeldung ist per Mail an oder telefonisch unter 06592 939-225 möglich.

    • Die Kontakterfassung ist zwingend notwendig, da wir die Daten nach Bekanntwerden von möglichen Infektionen an die Behörden weitergeben müssen. Die Daten werden ausschließlich für diesen Zweck gespeichert und vier Wochen nach der Exkursion gelöscht.

    •Die Exkursion wird nach der sogenannten "2G-Plus"-Regel durchgeführt. Bitte bringen Sie am Tag der Exkursion einen entsprechenden Nachweis mit (geimpft, genesen, getestet).

    Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

    Sie dürfen gespannt sein und staunen, was es hier vor Ort schon alles gibt! Machen Sie sich mit uns auf den WEG!

    Bei Interesse an einer Teilnahme an der Exkursion melden Sie sich bitte bis zum 13. Oktober im WEGE-Büro der Verbandsgemeindeverwaltung Daun an.