Wir suchen freiwillige Wahlhelfer für die Wahllokale in der Kernstadt Daun!

    Sie haben Lust Demokratie live mitzuerleben...
    sich ehrenamtlich zu engagieren...
    und bei der ordnungsgemäßen Durchführung der Kommunal- und Europawahl am 26. Mai 2019 tatkräftig mitzuhelfen? 


    Wie wird man Wahlhelfer?

    Für jedes Wahllokal der Kernstadt Daun ist ein Wahlvorstand zu bilden. Er besteht aus ehrenamtlichen Wahlhelfern mit verschiedenen Funktionen.

    Wie setzt sich der Wahlvorstand zusammen und welche Aufgaben haben die Wahlhelfer?

    Der Wahlvorstand für die Europawahl besteht aus
    • dem Wahlvorsteher,
    • seinem Stellvertreter, der gleichzeitig Beisitzer ist und
    • drei bis sieben weiteren Beisitzern.
    Der Schriftführer und sein Stellvertreter werden aus dem Kreis der Beisitzer bestellt.
    (Somit besteht der Wahlvorstand für die Europawahl aus maximal neun Personen).

    Der Wahlvorstand für die Kommunalwahl besteht aus
    • dem Wahlvorsteher,
    • seinem Stellvertreter und
    • bis zu acht Beisitzern.
    Der Bürgermeister bestimmt einen Schriftführer, der nicht wahlberechtigt sein muss. Ein stellvertretender Schriftführer wird aus der Reihe der Beisitzer bestimmt.
    (Somit besteht der Wahlvorstand für die Kommunalwahl aus maximal elf Personen).

    Grundsätzlich sorgen Wahlhelfer dafür, dass Ruhe und Ordnung im Wahlraum herrscht und dafür, dass das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt, denn sie überwachen die Stimmabgabe. Außerdem beschließen sie über Gültigkeit und Ungültigkeit der Stimmen und ermitteln nach der Wahlhandlung das Wahlergebnis.

    Die Aufgaben der Wahlhelfer variieren, je nach Funktion.

    Wahlvorsteher
    • verantwortlich für den Wahlvorstand
    • eröffnet die Wahlhandlung
    • stellt das Wahlergebnis des Wahllokals fest und gibt dieses bekannt
    • Abgabe der Wahlunterlagen an die Gemeinde

    Schriftführer
    • führt das Wählerverzeichnis
    • vermerkt Stimmabgaben
    • fertigt die Wahlniederschrift am Ende der Wahl an

    Beisitzer
    • geben Stimmzettel aus
    • behalten Wahlgang und Wahlkabine im Blick
    • sortieren und zählen Stimmzettel aus

    Am 17. Mai 2019 bietet die Verbandsgemeindeverwaltung Daun von 18.00 bis 21.00 Uhr in der Lehwaldhalle in Darscheid eine Schulung für die Wahlvorsteher, deren Stellvertreter und die Schriftführer an. Die Schulung „Am Wahltag“ wird durch die Kommunalakademie Rheinland-Pfalz durchgeführt. Es werden weiterhin EDV-Hilfskräfte (Einsatz am Wahltag ab 17:30 Uhr) für die Unterstützung bei der Erfassung und anschl. Ergebnisermittlung der Kommunalwahlergebnisse benötigt. Diese erhalten ebenfalls eine Schulung, um einen korrekten Einsatz der Wahlsoftware (PC-Wahl) zu ermöglichen.

    Aufwand und Entschädigung

    Die Tätigkeit beginnt rechtzeitig vor der Wahlhandlung und endet nach der Auszählung der Stimmen. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Pausen, in Absprache mit anderen Wahlhelfern, sind natürlich möglich. Für den Einsatz als Wahlhelfer oder EDV-Hilfskraft wird als Entschädigung ein sogenanntes „Erfrischungsgeld“ gezahlt.

    In der Kernstadt Daun sind sechs Wahllokale zu besetzen. (Seniorenhaus Regina-Protmann-Haus, Haus der Jugend, Katholisches Pfarrhaus, zwei Klassen in der Grundschule Daun und Integrative Kindertagesstätte)

    Wenn Sie Ihre Heimatgemeinde als Wahlhelfer/EDV-Hilfskraft unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre/n Ortsbürgermeisterin/Ortsbürgermeister.


    Sie möchten uns als Wahlhelfer oder als EDV-Hilfskraft in einem der Wahllokale der Kernstadt Daun unterstützen?
    Dann kontaktieren Sie uns gerne unter den nachstehenden Kontaktdaten oder registrieren sich hier direkt in unserem Kontaktformular!

    ANSPRECHPARTNERinnen

    Zentralabteilung - Sachgebiet 1.4 
    Statistik, Wahlen, Informationen: