VG Daun beWEGt: My Daun – Kinder und Jugendliche in der Verbandsgemeinde Daun

    MY DAUN – Kinder und Jugendliche in der Verbandsgemeinde Daun - gehen, bleiben oder gehen und wiederkommen?

    Das Projekt untersuchte von 2012 bis 2015 mit einem breit aufgestellten Ansatz die Bleibe-, Wegzugs- und Rückkehrorientierung von Kindern und jungen Erwachsenen in der Verbandsgemeinde.

    Es kam dabei auch heraus: Ihre Zukunft hier verbringen, das beabsichtigen vor allen Dingen diejenigen, die genügend Freizeitangebote vorfinden, die nicht das Gefühl haben festzusitzen und sich in ihrem Ort aktiv einbringen und einem freiwilligen Engagement nachgehen.

    Seit Anfang 2015 liegt ein Abschlussbericht mit hilfreichen Handlungsempfehlungen für die Jugendpflege vor:

    1. Organisation und Durchführung von Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche
    2. Umsetzung von Qualifizierungsangeboten für in der Kinder- und Jugendarbeit ehrenamtlich und beruflich Tätige,
    3. Anleitung und Beratung von Menschen, die in ihrem Ort, in ihrem Verein Angebote für die Zielgruppe schaffen wollen,
    4. Vernetzung der Jugendarbeit in der Region, mit Schulen sowie ehrenamtlich und beruflich in der Kinder- und Jugendarbeit Tätigen,
    5. Jugendforen etablieren,
    6. freiwilliges Engagement stärken.

    Falls Sie zum Projekt Fragen haben, stehen Ihnen folgender Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

    Rüdiger Herres (Jugendpflege VG Daun, , 06592 / 939-204)

    JUGENDPFLEGER DER VG DAUN
    Unterstützt durch:

    Sophie Hammes
    zzt. im Dualen Studiengang Bachelor of Arts
    "Soziale Arbeit" in Kooperation mit der Hochschule Fulda

    Kontakt s.o.