Meine gesunde KiTa in der Vulkaneifel

    Mit dem Projekt VG Daun beWEGt: Meine gesunde KiTa in der Vulkaneifel wurde in den kommunalen Kindertagesstätten der Verbandsgemeinde Daun einen Prozess eingeleitet, der ganzheitlich die Aspekte "regionale Identität" und "Gesundheit" in die Arbeit der Kindertagesstätten integriert. 

    In einem begleitenden Prozess werden die beiden Aspekte in die Philosophie der Einrichtungen verankert und in der täglichen Arbeit nachhaltig umgesetzt. Um diesen Weg zu beschreiten, wird das Instrumentarium des Qualitätsmanagements eingesetzt und für die beschriebene Fragestellung erprobt. 

    Mit dem WEGE-Prozess hat sich die Verbandsgemeinde Daun die Vision

    In der Verbandsgemeinde Daun leben - in einer gesunden Welt zu Hause.
    Lebenswert-gesunder Lebens-, Wohn- und Arbeitsort

    gegeben. Das Projekt Meine gesunde KiTa in der Vulkaneifel ist ein wichtiger Baustein zur Umsetzung dieser Vision. Dies hat folgenden Zusammenhang:

    Die Situation von Kindern und Jugendlichen ist in einer ländlichen Kommune wie der VG Daun mit einem prognostizierten weiteren Bevölkerungsrückgang und einer beobachtbaren beruflichen Abwanderung von besonderer Bedeutung. Grundsätzlich gilt es sich zu fragen, wie es gelingen kann, junge Menschen aber auch junge Familien mit ihren noch kleinen Kindern in der Region zu halten und diese für junge Familien attraktiv zu machen.

    Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Familienfreundlichkeit der Kommune, die Qualität der Kinderbetreuung sind dabei wichtige Faktoren. Aus dem WEGE-Prozess konnten zudem zwei Bereiche abgeleitet werden, die für eine bessere Bindung und eine gesteigerte Attraktivität relevant sind. Diese sind:

    • Regionale Identität als Verankerungspunkt der Menschen in der Vulkaneifel,
    • Gesundheit als Basis für ein langes und erfolgreiches Leben.

    Projektziele:

    • Alle kommunalen Kindertagesstätten haben regionale Identität und Gesundheit in der Philosophie der Einrichtung etabliert und in das tägliche Handeln integriert.
    • Das regionale Identitätsgefühl, die Heimatverbundenheit der Kleinsten wird gestärkt.
    • Der Aufbau von persönlichen Gesundheitsressourcen ist begonnen (bei Kindern und beim Personal).
    • Qualitätsentwicklung der Kindertagesstätten hinsichtlich der Ziele regionale Identität und Gesundheit (Ernährung, Bewegung, Salutogenese) in Verbindung mit dem Bildungsauftrag ist begonnen.
    • Ein Austausch zwischen den kommunalen Einrichtungen auf Basis eines einheitlichen Konzeptes ist ermöglicht.
    • Die Betreuungssituation und -qualität in der VG Daun durch eine kontinuierliche bedarfsbezogene Qualitätsentwicklung der kommunalen Kindertagesstätten ist verbessert.
    • Die Zertifizierung der Kindertagesstätten nach DIN EN ISO 9001 ist erfolgt.
    • Die Familienfreundlichkeit der VG Daun ist verbessert.