Einladung zur Exkursion ins Steirische Vulkanland

    Bereits im Jahr 2010 organisierte die Verbandsgemeinde Daun eine Exkursion ins Steirische Vulkanland – mit bleibendem Eindruck. Die damaligen Teilnehmer waren begeistert von der innovativen Region im Südosten Österreichs und nahmen wichtige Impulse von dort mit in die Vulkaneifel. Nun, zehn Jahre später, bietet das WEGE-Team vom 02. bis 04. Oktober 2020 erneut eine exklusive Exkursion in die „Region der Lebenskraft“ an.

    Die Menschen im Steirischen Vulkanland beweisen eindrucksvoll wie sich eine abgehängte Grenzregion zu einem prosperierenden und zukunftsweisenden Lebensraum entwickeln kann. Grundlage für diesen Wandel ist eine klare Vision, die Basis für einen regionalen Entwicklungsprozess ist und an deren Umsetzung konsequent gearbeitet wird. Während der Exkursion lernen Sie u. a. den Innovationsmotor im Steirischen Vulkanland, Herrn Ing. Josef Ober, kennen. Er berichtet von der Politik der Inwertsetzung, die in der Region gelebt wird.

    Ebenfalls wird Sie Herr Roman Schmidt empfangen. Er ist in seiner Werbeagentur Markenbegleiter der Region. Die Marke Vulkanland vereint alle Qualitäten der Region in sich. Grundlage und Erfolgsgarant für die menschliche, ökologische und wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit sind die Verfeinerung der Lebenskultur, eine wertschätzende Beziehung zum Lebensraum und eine innovative Regionalwirtschaft. Diese gelebte Haltung hat nicht nur eine positive Wirkung auf die Außendarstellung der Region, sondern auch in den Augen der eigenen Bevölkerung. Erkunden Sie während der Exkursion Betriebe und Unternehmen, die sich mit dieser Philosophie identifizieren. So kommen Sie beispielsweise in den Genuss von Bio-Bier aus dem Lava Bräu, kosten einzigartige Vulkanlandweine sowie einen der besten Schinken Europas, den Vulcano Schinken. Zu diesen Abstechern in die Genusswelt erhalten Sie interessante Informationen zur Philosophie der Unternehmen und nachhaltigem Wirtschaften mit vorhandenen Ressourcen.

    Johann Kaufmann, ein Bürgermeister des Vulkanlands, berichtet von Lösungsansätzen, die er und seine Bürgermeisterkollegen für die Herausforderungen im Vulkanland gefunden haben. Daran schließt sich eine Diskussionsrunde mit Innovationspreisträgern aus seiner Gemeinde zu den Themen Positionierung einer Landgemeinde, Digitalisierung und Region an. Mit der Auslobung des Preises fördert die Region ihre innovative Kraft.

    Sie verlassen das Vulkanland mit Eindrücken aus der Bio-Blumen Landwirtschaft von Margrit de Colle. Sie kultiviert Bio Schnittblumen, erntet und veredelt vorhandene Naturmaterialien. Erfahren Sie hier mehr über die Lebensgärtner im Steirischen Vulkanland und die Inwertsetzung des Vorhandenen.

    Die Reisedaten im Überblick:
    Das Exkursionsangebot beinhaltet den Bustransfer zwischen Daun und dem Flughafen Frankfurt am Main, Hin- und Rückflug, das durch eine Botschafterin der Region begleitete Programm vor Ort sowie die Verpflegung in Halbpension. Die Unterbringung erfolgt in zwei feinen Innenstadthotels der Bezirkshauptstadt Feldbach, die in Gehdistanz zueinander liegen. Für die Exkursion vom 02. bis 04. Oktober 2020 wird vorab ein Eigenbeitrag in Höhe von 300 EUR pro Person erhoben.

    Sie möchten teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte bis zum 05. April 2020 beim WEGE-Büro an. Gerne erhalten Sie hier auch weitere Informationen. Bitte beachten Sie, dass das Zimmerkontingent begrenzt ist und die Plätze daher in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden.

    Bildquellen: Blick Vulkanland - Gabriele Grandl;