Wir suchen Dich für eine

    Ausbildung zum / zur Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

    Du verfügst mindestens über die Qualifikation der Berufsreife, bist ein/e leidenschaftliche/r Schwimmer/in und sorgst gerne dafür, dass Deine Mitmenschen Spaß haben?

    Dann freuen wir uns, Dich kennen zu lernen!

    Hier können Sie die Stellenausschreibung als PDF-Datei einsehen und ausdrucken.

    Fakten zu Deiner Ausbildung

    Dauer: 01.08.2020 bis 31.07.2023

    Ausbildungsinhalt: Im Rahmen Deiner theoretischen Ausbildung an der Berufsbildenden Schule Gewerbe und Technik in Trier (Blockunterricht) erlernst Du alle Grundlagen, die Du für Deinen Einsatz in der Praxis benötigst. Hierzu gehört bspw.:

    • Schwimm- und Gesundheitslehre,
    • Bädertechnik und Wasseraufbereitung,
    • Besucherbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit,
    • Hilfeleistungen bei Notfällen,
    • Dienst-, Verwaltungs- und Vertragsrecht für Bäderbetriebe

    In Deinen Praxisphasen bist Du im Kontakt mit Besucherinnen und Besuchern des Laurentius Hallenbades Daun sowie während der Sommersaison des Freibades Gemündener Maar. Zu Deinen Aufgaben gehört bspw. den Überblick über die Badegäste zu behalten und im Notfall schnell einzugreifen, um entsprechende Rettungsmaßnahme einzuleiten. Auch das Vorbereiten und Durchführen eines Seepferdchen-Schwimmkurses ist Bestandteil Deines Arbeitsalltages. Um für einen optimalen Badespaß zu garantieren, überprüfst Du die Wasserqualität, wartest die bädertechnischen Anlagen und kontrollierst die Spielgeräte.

    Ausbildungsentgelt:
    Du erhältst ein monatliches Ausbildungsentgelt, das wie folgt gestaffelt ist:
    1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro brutto
    2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro brutto 
    3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro brutto

    Deine aussagekräftige Bewerbung richtest Du bitte bis zum 15. März 2020 per E-Mail an

    Bitte beachte, dass wir keine eingereichten Bewerbungsunterlagen zurücksenden können. Die zu besetzende Ausbildungsstelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.