Sprechfunkerlehrgang in der Verbandsgemeinde Daun erfolgreich beendet

    In der Verbandsgemeinde Daun haben in den vergangenen Wochen insgesamt 16 Feuerwehrangehörige ihre Ausbildung zu Sprechfunkern absolviert. Die Ausbildung erfolgte durch die beiden Kreisausbilder Jörg Reicherz und Oliver Preis.

    Mit Abschluss des Lehrgangs sind die Teilnehmenden dazu befähigt, Nachrichten mit Sprechfunkgeräten im Feuerwehrdienst zu übermitteln. Die Ausbildung, die an mehreren Abendterminen und an einem Samstag erfolgt, umfasst u. a. rechtliche und physikalische Grundlagen sowie praktische Übungen. 

    „Ich freue mich, dass weitere 16 Feuerwehrangehörige den Sprechfunkerlehrgang abgeschlossen haben. So konnten in 2022 bereits 32 Feuerwehrkameradinnen und –kameraden diesen Lehrgang in der Verbandsgemeinde Daun absolvieren und damit eine wichtige Grundlage für ihre weitere Laufbahn im Feuerwehrwesen legen“, sagt Wehrleiter Thomas Simonis, der die Ausbildung koordiniert.


    Bildunterschrift:
    Die Teilnehmenden des Sprechfunkerlehrgangs (Mitte) mit den Kreisausbildern Jörg Reicherz (1. v. l.) und Oliver Preis (2. v. l.) sowie dem stellvertretenden Wehrleiter Martin Saxler (2. v. r.) und dem stellvertretenden Brand- und Katastrophenschutzinspekteur sowie Leiter der Kreisausbildung Markus Keppler (1. v. r.)