25- und 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Verbandsgemeinde Daun

    In einer kleinen, coronabedingt nachgeholten, Feierstunde gratulierte Bürgermeister Thomas Scheppe den Mitarbeiterinnen Daniela Wagner und Helga Frantzen zu ihren 25- bzw. 40-jährigen Dienstjubiläen und würdigte die langjährigen Tätigkeiten.

    Auf ihr 25-jähriges Dienstjubiläum konnte Daniela Wagner zurückblicken. 1996 begann sie ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Verbandsgemeindeverwaltung Daun und ist dieser bis heute treu geblieben. Nach ihrer Ausbildung war Wagner über zwanzig Jahre in der Bauabteilung im Bereich der Vorbereitenden Bauleitplanung, Dorferneuerung und Flurbereinigung tätig, bevor sie 2021 in die Zentralabteilung wechselte. Hier ist sie seitdem im Bereich der Büroleitung eingesetzt. Zudem ist Wagner seit 2003 Leiterin der Gleichstellungsstelle. „Zu Ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum gratuliere ich Ihnen ganz herzlich. Ich danke Ihnen, dass Sie der Verbandsgemeinde bereits Ihr gesamtes Berufsleben lang treu waren und sich durch Ihre Arbeit für unsere Bürgerinnen und Bürger einsetzen“, würdigte Scheppe die 25-jährige Verwaltungszugehörigkeit und überreichte die Urkunde. Büro- und Abteilungsleiter Thorsten Loosen sowie Personalratsvorsitzender Dieter Klas gratulierten im Anschluss. 

    Ein Jubiläum der besonderen Art, nämlich ihr 40-jähriges Dienstjubiläum, feierte Helga Frantzen. Ihre Volontärzeit absolvierte Frantzen 1980 bei der Stadt Aachen und begann anschließend ihre Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst. Bis 1989 war sie bei der Stadtverwaltung Aachen tätig, bevor sie 1990 zur Verbandsgemeindeverwaltung Daun wechselte und zunächst zehn Jahre in der Finanzabteilung im Bereich des Anordnungswesens eingesetzt war. Im Jahr 2000 wechselte sie zur Ordnungs- und Sozialabteilung, wo sie viele Jahre im Einwohnermeldeamt tätig war und bis 2012 auch die Sachgebietsleitung übernahm. Ab 2012 erstreckte sich ihre Tätigkeit zusätzlich auf den Bereich der Sozialhilfe und Sozialversicherung, Wohnungswesen. Seit 2014 nimmt sie Aufgaben aus dem Bereich der Öffentlichen Sicherheit und Ordnung wahr und wurde zur gemeindlichen Vollzugsbeamtin bestellt. „Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem 40-jährigen Dienstjubiläum recht herzlich. Es ist heute nicht selbstverständlich auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken zu können. Für Ihre langjährige Treue und Ausdauer möchte ich mich bei Ihnen bedanken, denn gerade die Arbeit im Ordnungsamt ist nicht immer konfliktfrei“, so Scheppe und händigte die Urkunde von Ministerpräsidentin Malu Dreyer aus. Den Glückwünschen schlossen sich Abteilungsleiterin Natalie Ivanov sowie Personalratsvorsitzender Dieter Klas an.

    Bildunterschrift:
    v. l. n. r.: Daniela Wagner, Büro- und Abteilungsleiter Thorsten Loosen, Abteilungsleiterin Natalie Ivanov, Helga Frantzen, Personalratsvorsitzender Dieter Klas, Bürgermeister Thomas Scheppe