Lärmaktionsplan (LAP) der VerbandsGemeinde Daun

    Aufstellung und öffentliche Auslegung gemäß § 47d Abs. 3 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG)

    Gemäß § 47 d Bundesimmissionsschutzgesetz müssen die Verbandsgemeinden Lärmaktionspläne aufstellen und sie alle fünf Jahre nach dem Zeitpunkt ihrer Aufstellung überprüfen bzw. überarbeiten. Diese Verpflichtung gilt für Hauptverkehrsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen von über drei Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr. Zu diesen Straßen zählen innerhalb der Verbandsgemeinde Daun die Autobahln A 1/A 48 sowie die Bundesstraße B 257. Betroffenheiten gibt es durch die A 1 / A 48 in Steiningen und durch die B 257 in Daun. 

    Die Verbandsgemeinde Daun hat einen Entwurf des aufzustellenden Lärmaktionsplans erstellt. Der Entwurf des Lärmaktionsplans liegt in der Zeit vom
                                                                                   06.02. bis einschließlich 05.03.2019 

    bei der Verbandsgemeindeverwaltung Daun, Leopoldstraße 29, 54550 Daun, Zimmer 315, öffentlich aus und kann dort während der Dienststunden, und zwar montags bis mittwochs von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr, donnerstags von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr von jedermann eingesehen werden. Es wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.“