evm unterstützt soziales Engagement in der Verbandsgemeinde Daun

    2.000 Euro aus dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ kommen zwei Vereinen aus der Verbandsgemeinde Daun zu Gute.

    Mit 2.000 Euro aus dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ fördert die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) zwei Vereine aus der Verbandsgemeinde Daun. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die evm jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Berthold Nick, Leiter der Kommunalen Betreuung der Verbandsgemeinden bei der evm übergab die Spenden am Freitag, 15. Dezember 2017 zusammen mit Herrn Hartwig Noth, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Daun und Doris Sicken, Stabsstelle Koordination an die begünstigten Vereine. „Es war mir wichtig, dass mehrere Vereine bei der Spende berücksichtigt werden“, erklärt Hartwig Noth. „Sie alle leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Verbandsgemeinde und ich freue mich, dass wir sie durch die Spende weiter unterstützen können.“

    Die Spende geht an den Verein zur Förderung „Sorgender Gemeinschaften in der Region Pulvermaar“ und den Sportverein Rot-Weiß Üdersdorf. Beide Vereine halten ein vielfältiges Angebot, über das normale Maß hinaus, vor und leisten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen deutlichen Beitrag hin zur gesunden Verbandsgemeinde Daun. In dem seit 2010 laufenden WEGE-Prozess (Wandel erfolgreich gestalten) widmet sich die VG Daun dem Ziel, die Vision „In der Verbandsgemeinde Daun leben – in einer gesunden Welt zu Hause! – Gesunder Lebens-, Wohn- und Arbeitsort“ konsequent mit Leben zu füllen und die demografischen Herausforderungen zu gestalten. 






    Zusammen mit dem Ersten Beigeordneten Hartwig Noth (links) und Doris Sicken, Stabsstelle Koordination der VG Daun (3. von rechts) übergibt Berthold Nick als Vertreter der Netzgesellschaft in der evm-Gruppe (Mitte) die Spende an die begünstigten Vereine. Als Zusatzgeschenk gibt es noch neue Sitzwürfel.




    Quelle: evm/